Kommunikation

Wir wissen: Wir können nicht nicht kommuniziern!
Also sind wir immer im Austausch – mit Familie, Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn, Erziehern, Lehrern und so fort. Kommunikation ist ein Austausch auf allen Ebenen.

Und sicher unterscheiden auch Sie Begegnungen, die sich gut und andere, die sich eher schlecht anfühlen.

So kann zum Beispiel ein Austausch sehr aufreibend und sogar belastend werden. Dann kann es Sinn machen, das ein oder andere zu reflektieren und vielleicht etwas Neues auszuprobieren.

Wir wollen Ihnen zwei Ansätze vorstellen.

Der erste Ansatz  ist der der der Mediation.
Dieser ist besonders bei akuten Konflikten angezeigt und wird auch Streitschlichtung genannt.

Mit dem zweiten Kommunikationsansatz nach Marshall Rosenberg bekommen Sie Werkzeuge an die Hand, die Sie befähigen, sich für ihre eigenen Bedürfnisse einzusetzen ohne die Bedürfnisse des Anderen aus den Augen zu verlieren.

Damit Sie einen Weg für ein empathisches Miteinander. denen Sie mit anderen Menschen in einen respektvollen Austausch und bei Bedarf Verbindung aufbauen können.